Lost 3000

Also mal ehrlich, ich glaube nicht, dass LOST irgendwann mal ein zufriedenstellendes Ende finden wird. Die Produzenten behaupten, es wird 4, maximal 5 Staffeln geben. Da die Einschaltquoten momentan so gut sind, legen sie sich da nicht ganz so genau fest. Und ich habe gerade mal die 20. Folge der 2. Staffel gesehen. Nach jeder Folge schwöre ich mir aufs neue, nie wieder LOST zu gucken, weil es ja doch immer wieder ein offenes Ende gibt. Und ich danach fast nicht schlafen kann, ich unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht. Dann gehe ich ins Internet und durchforste hunderte Foren um die Auflösung zu finden. Gibt es aber keine. Denn das Ende kennen ja nicht einmal die Macher. Es ergeht mir wie meiner Mutter damals. Als sie sich beinahe täglich Reich&Schön reingezogen hatte und danach jedesmal wie ein Rohrspatz fluchte. Heute, über 3000 R&S Folgen später, guckt sie sich immer noch die ein oder andere Folge an, niemals sitzend, die Arme an den Hüften abgestützt. So als hätte sie gerade zufällig eingeschaltet, beim zufälligen durchzappen, zufällig den richtigen Sender erwischt. Und wenn man sie darauf anspricht, flucht sie darüber. Kein wirkliches Fluchen. Eher ein Eingeständnis. Das man den Medien eben schon wieder verfallen ist. Vergeudete Zeit, das Fernsehn sagt sie immer.
Ich switchte um auf RTL und wurde gleich von der Spiegel Reportage "Auf der Reeperbahn nachts um 11 - Ein Supermarkt in Hamburg St. Pauli" gefesselt, welche wirklich unter die Haut ging.

Anschließend berichteten die Sender in den Spätnachrichten von Second Life. Das ist der momentane Highlight im TV. Jeden Tag berichten Journalisten von ihrem Erlebnis aus SL. Manchmal sieht man in ihren Berichten nur ihr Ebenbild in der virtuellen zweiten Welt, zeigen vor laufender Kamera ihre Flugkünste und ihr Können. Sind immer ganz vorne mit den News, die Journalisten…

Auf dem Blog von Mathias Lixl hab ich vor kurzem diesen Beitrag gelesen, den ich bald nachmachen werde. Herr Lixl war so freundlich und stellte mir auch gleich die Rohdaten seines Flashfilmchen zur Verfügung, sodass ich mich heute Abend an die Arbeit machen kann, meinen Arbeitsplatz hier zu präsentieren. Denn sowas braucht die Welt. Darauf hat sie gewartet.


Solverat | 23. January 2007 | - Kategorie: History | Tags:, ,



Verwandte Beiträge: