Fasching

Ich bin eben beim Zappen bei so einer Karnevals-Sendung hängengeblieben. Das ist ja wie bei Volksmusik, Autounfällen oder Tierkadavern, man will nicht hinsehen, kann aber nicht anders.

schreibt Rene, dem ich damit absolut Recht geben muss. Auch ich besitze diese leidigen Sender und kann mit diesem Humor absolut nichts anfangen. Aber am besten drückte sich ein Herr Vogelmann in den Kommentaren aus. Er schrieb:

Ja, genau. Besoffene Tittengrabscher, herumfic….. Alkopop-Konsumenten in irgendwelchen Ecken, mit verschmierter Billigschminke im Gesicht und albernen Plastikhütchen und -nasen. Das ist doch geil, so auf den Strassen. 

Also das passt wie die Faust aufs Auge. Kann man den Fasching besser beschreiben? Nein, das ist die absolut perfekteste Faschingsbeschreibung, die ich je gelesen habe.


Solverat | 5. February 2007 | - Kategorie: History | Tags:,



Verwandte Beiträge: