Wir Autofahrer

Da fahre ich auf der Straße. Schnell. Ganz schön schnell eigentlich, die Straße erlaubte es, sie war schön langgezogen, die Sonne war hinter mir und überhaupt fühlte ich mich an diesem Tag berechtigt, schnell zu fahren. Co2 zu produzieren, das Gaspedal mal ordentlich durchdrücken ohne auf das Armaturenbrett zu schielen.

Und dann kam er mir schon entgegen. Ein Klein-LKW. Weiß und schmutzig. Er blinkte zweimal mit seinem Fernlicht auf. Der Fahrer machte mit seiner ausgestreckten, linken Hand eine hektische Auf und Ab-Bewegung. Ich wusste Bescheid. Da vorne waren die Bullen.

Das aufblinkende Auto war bereits an mir vorbei, die Tachonadel bewegte sich wieder im legalen Bereich, als ich ein wenig grinsen musste. Plötzlich fühlte ich mich mit diesem Fahrer verbunden. Wie alte Kriegskameraden. Als würden wir uns schon ewig kennen. Diese eine Sekunde machte uns zu Freunden. Wer weiß, das nächste Mal steht er mit seinem stinkenden Laster vor mir und bekommt die Kurve nicht gekratzt. Dann würde ich ihn wieder hassen und beschimpfen. Autofahrer sind eben ein komisches Volk. Co2geil, streitsüchtig, egozentrisch und trotzdem zeigen wir manchmal Herz. Manchmal. Und momentan ist dieser Lasterfahrer mein Freund (und Helfer).

Der Polizist schaute mich grimmig an. Seine grelle Warnweste funkelte, wie seine Augen, gefährlich. Das nächste Mal krieg ich dich, dachte sich der Weißbemützte wahrscheinlich, während er seine hässliche Radarkamera umklammerte. Ich lachte, drückte wieder durch und hinterließ dem Uniformierten eine graue Wolke aus Feinstaub. Naiv dachte ich mir: Der Klimawandel ist mir scheißegal, mein Auto hat einen Pollenfilter, ich bin quasi unbesiegbar und außerdem habe ich Freunde auf der Straße.

Ein paar hundert Meter weiter, vor der Autobahnauffahrt stand ein Möbelwagen. Mit ausländischer Nummerntafel. Er schien sich unschlüssig zu sein. Es kribbelte. Der Möbelwagen blinkte links und dann rechts. Richtung Oberland, dann doch Unterland. GIB GAS DU DEPP! Meine Hände schnellten nach oben.

Der Alltag war wieder eingebrochen.


Solverat | 30. March 2007 | - Kategorie: History | Tags:, ,



Verwandte Beiträge: